SIENER THERAPIE - NPSO

NPSO = Neue Punktuelle Schmerz- & Organtherapie

Eines der modernsten Mikro-Aku-Punkt-Systeme.
Ihr Begründer, Heilpraktiker Rudolf Siener, hinterließ damit ein sehr effektives Therapie-System, um Schmerzen und andere Beschwerden
schnell & erfolgreich zu behandeln.
NPSO ist eine energetische Reflexzonen-Therapie.
Möchte man sie in bekannte Therapie-Systeme einordnen, dann zwischen Akupunktur & Neuraltherapie.
Durch ihre Komplexität stellt sie weit mehr dar als ein weiteres Mikro-Aku-Punkt-System mit eigenem Somatotop, denn die Therapie geht weit
darüber hinaus. (Somatotop bezeichnet ein Areal, in dem sich der Körper als Ganzes im Kleinen nochmals darstellt – ähnlich Reflexzonen.)
NPSO ist aus dem Wunsch heraus entstanden, Schmerzen schneller, effektiver und nachhaltiger zu behandeln.
Schmerz ist oft das erste unangenehme Warnsignal, welches anzeigt, dass etwas im Körper aus der Balance geraten ist.
Die NPSO behandelt nicht nur die Symptome, die Ursachen und die Krankheitsentwicklung werden in die Therapie mit einbezogen.
Prinzip der NPSO ist es, Blockaden (schnell) zu lösen. Schon im Grundlagenwerk der Akupunktur aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. heißt es:
“Schmerz ist der Schrei des Gewebes nach fließender Energie.”
Gearbeitet wird nicht mit Nadeln, sondern mit Licht, Farben und Frequenzen.
Ein Resultat ist oft sofort oder nach kurzer Zeit durch eine positive körperliche und/oder emotionale Veränderung spürbar.

Die NPSO wirkt u.a.:

  • schmerzlindernd & schmerzlösend (akute und chronische Schmerzzustände)
  • entkrampfend
  • durchblutungsfördernd
  • anti-entzündlich
  • lymph-aktivierend
  • entsäuernd, entschlackend & entgiftend
  • Stoffwechsel anregend
  • psychovegetativ hormonell ausgleichend
  • emotional entspannend
  • Blockaden lösend
  • Seh- & Hörstörungen verbessern
    … u.v.a.m.

Die Siener-Therapie – NPSO kann liegend oder sitzend, direkt auf der Haut oder über leichter Bekleidung praktiziert werden.
Sie kann ganz eigenständig angewandt sowie sehr gut mit anderen Behandlungen und Therapieformen kombiniert werden.